Tragehilfenvergleich.de

Das gewebte Tragetuch

 

Ein gutes Tragetuch hat in der Regel folgende Eigenschaften

  • aus 100% langstapeliger Baumwolle
  • Kreuzköper oder Jacquard-Webung für gleichmäßige Dehnbarkeit
  • das Tuch passt sich dem Rücken des Kindes optimal an und stützt stabil
  • hochwertige, ungiftige und schwermetallfreie Farben
  • keine chemische Ausrüstung, kein Bleichen
  • kontrastfarbig gewebte Kanten um das Nachziehen zu erleichtern
  • Mittelmarkierung
  • abgeschrägte Enden

 

Hoppediz Antigua

Hoppediz Tragetuch, Design: Antigua


Was ist der Unterschied zwischen Kreuzköper und Jacquard-Webung?

  • Kreuzköper: dieses Gewebe ist elastisch und besonders robust, so dass es deshalb in vielen Kliniken gerne auch als Geburtsseil verwendet wird.
  • Jacquard-Webung: dieses Gewebe ist sehr fein und weich und ebenfalls elastisch. Die Motive sind mit verschiedenfarbigen Geweben eingewebt.

 

Wie das Tragetuch binden?

Wichtig ist, dass das Tuch gut und vernünftig gebunden ist, d. h. fest den Rücken Eures Babys umschließt (sozusagen wie eine zweite Haut) bis hoch in den Nacken, so dass Euer Baby gut gestützt wird. Außerdem ist es wichtig, dass die Tuchbahnen im Steg von Kniekehle zu Kniekehle gehen und das Kind in der Spreiz-Anhock-Haltung hockt. Außerdem: immer nur das Kind mit dem Körper und Gesicht zu Euch hin binden - NIE mit Gesicht nach vorne.
 

Beispiele von empfehlenswerten Trage-/Bindevarianten

Wickelkreuztrage (von Geburt an)  
Känguruh-Trage (von Geburt an)   
Doppelkreuztrage mit kleinem Baby (von Geburt an)
Doppelkreuztrage mit älterem Kind  
auf dem Rücken (theoretisch von Geburt an)

 

Tragen auf dem Rücken

 

Tragen auf der Hüfte (von Geburt an)

 

Hüfttrage
Tragen auf der Hüfte mit älterem Kind


Zur Größenwahl

  • Für Frauen bis Konfektionsgröße 42/44 bzw. für Männer bis 52/54 reicht ein Tuch mit 4,60m Länge um alle Varianten binden zu können. Ab Konfektionsgröße 44 (Frauen) bzw. 54/56 (Männer) empfiehlt es sich ein 5,40m Tuch zu nehmen.
  • Wer nur mit der Känguruh-Trage, auf dem Rücken und auf der Hüfte tragen möchte, dem reicht in der Regel eine Tuchlänge von 3,60 - 4,00m (je nach Körpergröße/Statur).

    Wer sein Kind hauptsächlich auf der Hüfte tragen möchte, der kann am besten auf einen Sling zurückgreifen.

 

Hier findet Ihr empfehlenswerte Tragetücher, z. B. von Hoppediz, Didymos, Girasol, Storchenwiege, kokadi, Amazonas

 

www.baby-carrier-shop.de    tragehilfenverleich@baby-carrier-shop.de